Qualitätsmanagement

Im Sommer 2020 ist es soweit: Qualitätsmanagement wird digital

  • Stift & Papier werden vollständig ersetzt
  • weniger Aufwand für Datenerhebung
  • reduzierter Schulungsaufwand beim Personal
  • bessere Qualität der Daten
  • automatisierte, Regel-basierte Inspektionsaufforderung
  • permanentes Datenarchiv

Wesentliche Vereinfachung von Qualitätsregelkarten

  • volle Integration in die existierende Benutzeroberfläche (Bedienpersonal bereits geschult)
  • Anreicherung mit kpibench Maschinen- und Betriebsdaten (weniger Eingabeaufwand)
  • Bedienpersonal sieht zum Zeitpunkt der Eingabe nur jene Datenfelder die relevant sind
  • Validierung von eingegebenen Daten mit Instant-Feedback
  • frei gestaltbare Ausfüllanleitung und Anwenderhilfe

Automatisierte Eingabeaufforderung

  • regelbasiert (Logik mit Intervallen / Maschinendaten, uvm.)
  • Hinweis direkt am bestehenden Eingabegerät

Umfangreiche Detailauswertung

In Echtzeit auf Knopfdruck. Warten auf mühsam digitalisierte Daten aus händischen Aufzeichnungen entfällt.

Die digitale Datenbasis ist die Grundlage für eine automatisierte Datenauswertung: automatische Benachrichtigung bei Qualitätsproblemen, Abweichungen, Anomalien.

Individuell erweiterbar

Individuelle Software-Entwicklung ist möglich. ZB regelbasierte Aktionen (zB Benachrichtigungen, Systemaufrufe im ERP, usw.), Detailstatistiken über das gesamte Protokollarchiv in Echtzeit, automatisierte Rückmeldung an Drittsysteme, uvm.

Sehen Sie kpibench im Einsatz

Vereinbaren Sie jetzt Ihre Online-Demo und machen Sie sich Ihr eigenes Bild in einer persönlichen 15 bis 30-minütigen Web-Demonstration.