Diese Seite zeigt Ihnen:

Wie Sie Ihren Stillstandskatalog bearbeiten und pflegen

1. Offnen Sie die Umgebungseinstellungen

2. Wählen Sie den Katalog den Sie bearbeiten möchten

Jeder Katalog hat automatisch vordefinierte Systemzustände, die vom Benutzer nicht gelöscht werden können: „Produktion“, „Undefiniert“ und „keine Daten“.

  • „Produktion“ und „Undefiniert“ werden während der automatischen Maschinenzustandserkennung verwendet und haben eine besondere Bedeutung für die Kennzahlenberechnung.
  • „Keine Daten“ zeigt an, wenn Daten von einer externen Datenquelle fehlen.

Linienmonitor mit dem Status „Produktion“ und „Undefiniert“:

Katalogexport/-import

Als Alternative zur Administrationsoberfläche können Sie die Kataloge gesammelt für die Bearbeitung in Excel exportieren und die aktualisierten Kataloge gesammelt aus der Excel-Datei wieder importieren.